Hintergrundinfos zum Tonstudio

Aufnahme

 

Regie

 

Drumset

 

Mit diesen Bands und Künstlern haben wir gearbeitet:

Hardrock/Rock:

bAsH

Kurt Hatch

Loud Valet


Alternative Rock / Progressive:

KAosPlanet

Strung at the hotel


Metal:

Voices of mine


Pop:

Combo Cajon

Peter Herlan


Jazz:

Jazz Burg Ensemble


Klassik / Lieder:

Judith Ritter

Kathrin Beddig (Momoreska)


Sprache:

Kindermusicals

Brigitte van Hattem
Hörbuch Schabrackenblues



Der Aufnahmeraum:


Der klimatisierte Aufnahmeraum wurde auf eine Nachhallzeit von ca. 200ms über den gesamten Frequenzbereich optimiert. Unerwünschte Raumeffekte sind somit unterdrückt, jedoch klingt der Raum nicht dumpf. Dadurch eignet sich der Aufnahmeraum sowohl für druckvolle Instrumenten- wie auch für Gesangs- und Sprachaufnahmen.
Die Mikrofonierung geschieht weitestgehend "von oben" über einen Deckenrahmen, so dass Stolperfallen durch herumliegende Kabel und Multicores weitestgehend vermieden werden und die Künstler mehr Bewegungsfreiheit haben.
Hierdurch profitiert auch die Abnahme von Drums. Insbesondere die Abnahme der Snare geschieht durch ein hochwertiges Richtmikrofon (Schoeps CMIT 5U; das Beste, was es derzeit gibt) von oben in ca. 75cm Abstand. Dadurch wird der Sound der Snare breiter abgebildet als durch Clip-Mikros o.ä., was zu einem natürlicheren Klangerlebnis führt. Außerdem wird hierdurch der Drummer in seiner Spielweise nicht eingeengt.
Die Künstler können über Monitore auch im Aufnahmeraum das Arbeiten mit der DAW (Digital Audio Workstation) verfolgen, wodurch die Kommunikation mit dem Toningenieur deutlich vereinfacht wird.


Der Regieraum

...ist das Herzstück des Tonstudios mit 3 alternativen Abhören (Klein&Hummel O300/O800, Avatone Pro Active MixCube u. Beringer Truth B2031A), die nach ITU-R BS.775 Norm angeordnet sind und über die Central Station Plus gesteuert werden.
Die Audio Ver- bzw. Bearbeitung geschieht durch 4 Icon QCon Pro/Ex DAW-Controller , sowie über zwei PC-Systeme, die in einer PC-Box lautstärkegedämpft ihren Dienst tun.
Ein PC-System ist für die Aufnahme und das Mischen optimiert, der zweite PC für das Mastern.
Über 10000 gesampelte Sounds stehen Ihnen hier als PlugIns zur Verfügung, darunter jede Menge ungeloopte Instrumenten- und Orchestersounds, Klassische MOOG Syzthesizer Sounds, Mellotron, Hammond B3, und vieles mehr von SampleTank 3, Yellow Tools Independence, u.v.a.
Unzählige professionelle Effekt-PlugIns bieten unendliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Mischen und Mastern. Darunter ist auch das Vandal Guitar & Bass Amplification" Plug-In, welches eine originalgetreue Emulation einer Vielzahl von Amplifiern und Boxen ermöglicht und diese Sounds bereits bei der Aufnahme ohne hörbare Latenz bereitstellt.
Für die schnelle Reparatur an Instrumenten und Geräten befindet sich Im Regieraum auch ein Reparaturplatz mit Scopes, Lötstation und Batterieladegerät.


Der Aufenthalts- und Vorführraum

... bietet mit einer Minibar gekühlte Getränke, zur Unterhaltung eine 7.1 THX Surround-Anlage mit 47" TV und ein Sofa zum gemütlichen Relaxen, während die anderen Musiker weiter aufnehmen...


Zu meiner Person:


Geboren am 20.10.1958, verheiratet, 4 Kinder, 1 Hund

Berufl. Ausbildung:
Studium der Feinwerktechnik an der FH Karlsruhe mit Schwerpunkt Elektroakustik und Nachrichtentechnik.

Durch meinen beruflichen Werdegang erlangte ich fundiertes Wissen und Erfahrungen in der digitalen Audiotechnik:
Ab 1985: 10 Jahre Entwicklungsingenieur bei Becker Autoradio (heute Harman Becker).
- Entwicklung der Steuer- und Audio-Elektronik des ersten Automotive - tauglichen CD-Players und CD-Wechslers, mit geschwindigkeitsabhängiger Audiokompression, Infrarot-Fernbedienungen, etc.
- Entwicklung opto-elektronischer Netzwerke für Audioanwendungen.

1995: Firmengründung von Oasis Silicon Systems und 12 Jahre aktive Entwicklungstätigkeit
- Miterfinder des MOST Bus (Media Oriented System Transport)
- Entwicklung/Standardisierung des "Physical Layers".
- Entwicklung von "Bigfoot", dem ersten LED-basierenden elektrooptischen Wandler (25MBit/s) für Lichtwellenleiter.
- Entwicklung diverser Audioprozessoren und Powermanagement-Chips, sowie von Development- und Debugging Tools.
Ab 2007: Haus - An/Umbau für das Tonstudio
2009: Eröffnung von Winkies Creative Sounds

Musikalische Biografie

Equipment

 

Instrumente

Ibanez Fretless Bass (5-Saiter)
 

Ambiente



Studioprojekte:

Jingle:



Dieses Video war unser erstes Projekt und illustriert das Angebot von Winkies Creative Sounds:



Support in Komposition und Arrangement:

Diese CD wurde in Zusammenarbeit vom Künstler und Winkies Creative Sounds gemeinschaftlich komponiert und arrangiert.

Klassische Orchestermusik OPUS1
Eigenproduktion (Potpourri):



Studio Sessions:

Immer mal wieder treffen sich Musiker der Karlsruher Musikszene unter dem Namen Schattenwurst zum Jamen im Studio. Hier ein paar Ausschnitte:

Schattenwurst 1


Schattenwurst 2

Schattenwurst 3

Schattenwurst 4

Schattenwurst 5

Schattenwurst 6

Hintergrundinfos zum Tonstudio

Der Aufnahmeraum:


Der klimatisierte Aufnahmeraum wurde auf eine Nachhallzeit von ca. 200ms über den gesamten Frequenzbereich optimiert. Unerwünschte Raumeffekte sind somit unterdrückt, jedoch klingt der Raum nicht dumpf. Dadurch eignet sich der Aufnahmeraum sowohl für druckvolle Instrumenten- wie auch für Gesangs- und Sprachaufnahmen.
Die Mikrofonierung geschieht weitestgehend "von oben" über einen Deckenrahmen, so dass Stolperfallen durch herumliegende Kabel und Multicores weitestgehend vermieden werden und die Künstler mehr Bewegungsfreiheit haben.
Hierdurch profitiert auch die Abnahme von Drums. Insbesondere die Abnahme der Snare geschieht durch ein hochwertiges Richtmikrofon (Schoeps CMIT 5U; das Beste, was es derzeit gibt) von oben in ca. 75cm Abstand. Dadurch wird der Sound der Snare breiter abgebildet als durch Clip-Mikros o.ä., was zu einem natürlicheren Klangerlebnis führt. Außerdem wird hierdurch der Drummer in seiner Spielweise nicht eingeengt.
Die Künstler können über Monitore auch im Aufnahmeraum das Arbeiten mit der DAW (Digital Audio Workstation) verfolgen, wodurch die Kommunikation mit dem Toningenieur deutlich vereinfacht wird.


Der Regieraum

...ist das Herzstück des Tonstudios mit 3 alternativen Abhören (Klein&Hummel O300/O800, Avatone Pro Active MixCube u. Beringer Truth B2031A), die nach ITU-R BS.775 Norm angeordnet sind und über die Central Station Plus gesteuert werden.
Die Audio Ver- bzw. Bearbeitung geschieht durch 4 Icon QCon Pro/Ex DAW-Controller , sowie über zwei PC-Systeme, die in einer PC-Box lautstärkegedämpft ihren Dienst tun.
Ein PC-System ist für die Aufnahme und das Mischen optimiert, der zweite PC für das Mastern.
Über 10000 gesampelte Sounds stehen Ihnen hier als PlugIns zur Verfügung, darunter jede Menge ungeloopte Instrumenten- und Orchestersounds, Klassische MOOG Syzthesizer Sounds, Mellotron, Hammond B3, und vieles mehr von SampleTank 3, Yellow Tools Independence, u.v.a.
Unzählige professionelle Effekt-PlugIns bieten unendliche Gestaltungsmöglichkeiten beim Mischen und Mastern. Darunter ist auch das Vandal Guitar & Bass Amplification" Plug-In, welches eine originalgetreue Emulation einer Vielzahl von Amplifiern und Boxen ermöglicht und diese Sounds bereits bei der Aufnahme ohne hörbare Latenz bereitstellt.
Für die schnelle Reparatur an Instrumenten und Geräten befindet sich Im Regieraum auch ein Reparaturplatz mit Scopes, Lötstation und Batterieladegerät.


Der Aufenthalts- und Vorführraum

... bietet mit einer Minibar gekühlte Getränke, zur Unterhaltung eine 7.1 THX Surround-Anlage mit 47" TV und ein Sofa zum gemütlichen Relaxen, während die anderen Musiker weiter aufnehmen...




Mit diesen Bands und Künstlern haben wir gearbeitet:

Hardrock/Rock:

bAsH

Kurt Hatch

Loud Valet


Alternative Rock / Progressive:

KAosPlanet

Strung at the hotel


Metal:

Voices of mine


Pop:

Combo Cajon

Peter Herlan


Jazz:

Jazz Burg Ensemble


Klassik / Lieder:

Judith Ritter

Kathrin Beddig (Momoreska)


Sprache:

Kindermusicals

Brigitte van Hattem
Hörbuch Schabrackenblues



Studioprojekte:

Jingle:



Dieses Video war unser erstes Projekt und illustriert das Angebot von Winkies Creative Sounds:



Support in Komposition und Arrangement:

Diese CD wurde in Zusammenarbeit vom Künstler und Winkies Creative Sounds gemeinschaftlich komponiert und arrangiert.

Klassische Orchestermusik OPUS1
Eigenproduktion (Potpourri):



Studio Sessions:

Immer mal wieder treffen sich Musiker der Karlsruher Musikszene unter dem Namen Schattenwurst zum Jamen im Studio. Hier ein paar Ausschnitte:

Schattenwurst 1


Schattenwurst 2

Schattenwurst 3

Schattenwurst 4

Schattenwurst 5

Schattenwurst 6
Hier einige Bilder rund ums Tonstudio:

Aufnahme




Regie




Drumset




Equipment




Instrumente




Ambiente




Zu meiner Person:


Geboren am 20.10.1958, verheiratet, 4 Kinder, 1 Hund

Berufl. Ausbildung:
Studium der Feinwerktechnik an der FH Karlsruhe mit Schwerpunkt Elektroakustik und Nachrichtentechnik.

Durch meinen beruflichen Werdegang erlangte ich fundiertes Wissen und Erfahrungen in der digitalen Audiotechnik:
Ab 1985: 10 Jahre Entwicklungsingenieur bei Becker Autoradio (heute Harman Becker).
- Entwicklung der Steuer- und Audio-Elektronik des ersten Automotive - tauglichen CD-Players und CD-Wechslers, mit geschwindigkeitsabhängiger Audiokompression, Infrarot-Fernbedienungen, etc.
- Entwicklung opto-elektronischer Netzwerke für Audioanwendungen.

1995: Firmengründung von Oasis Silicon Systems und 12 Jahre aktive Entwicklungstätigkeit
- Miterfinder des MOST Bus (Media Oriented System Transport)
- Entwicklung/Standardisierung des "Physical Layers".
- Entwicklung von "Bigfoot", dem ersten LED-basierenden elektrooptischen Wandler (25MBit/s) für Lichtwellenleiter.
- Entwicklung diverser Audioprozessoren und Powermanagement-Chips, sowie von Development- und Debugging Tools.
Ab 2007: Hausan- und umbau für das Tonstudio
2009: Eröffnung von Winkies Creative Sounds

Musikalische Biografie